Empfehlung: Personal Firewall Software TinyWall

Empfehlung: Personal Firewall Software TinyWall

Dank Russland müssen wir nun alle auf Kaspersky verzichten und die USA sind auch nicht gerade vertrauenswürdig. In Folge dessen erscheint es nur richtig sich nach Alternativen umzusehen. Eine dieser Alternativen ist die Firewall Software TinyWall (externer Link).

Diese blockiert nach der Installation standardmäßig jeglichen Netzwerkverkehr den die Software nicht kennt (Standardbrowser und einige andere „Kleinigkeiten“ funktionieren noch). TinyWall blockiert daher automatisch auch TeamViewer und andere Fernwartungssoftware.

TinyWall versucht nachfragen zu vermeiden und meldet sich nicht bei jeder Kleinigkeit mit einem Pop-Up-Fenster. Daher muss jeglicher blockierter Datenverkehr auch erstmal manuell freigeschaltet werden.

Ein Rechtsklick auf das Icon im System Tray (der Bereich nahe der Uhr) erlaubt jedoch die Anzeige aller Verbindungen mit einem Klick auf „Zeige die Verbindungen“.

Hier kann nach der Installation direkt gefiltert werden nach offenen Ports, aktiven Verbindungen und in den letzten 5 Minuten blockierten Anwendungen. Hier empfiehlt es sich alle Programme nach und nach zu starten und zu prüfen welche Anwendungen tatsächlich einen Zugriff auf das Netzwerk benötigen.

Sollte ein Zugriff gewünscht sein kann mit einem simplen Rechtsklick auf „Entsperren“ die Anwendung freigeschalten werden. Natürlich sind auch genauere Einstellungen möglich.

Blockierte Verbindungen mit TinyWall

Blockierte Verbindungen mit TinyWall

Gut zu Wissen: TinyWall kann parallel zur Windows-Firewall benutzt werden und nimmt keine tiefgreifenden Veränderungen am System selbst vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.